AGR-Ventil

Die Abgasrückführung oder das AGR-Ventil spielt eine wichtige Rolle, um Schadstoffe aus der Umwelt fernzuhalten und den allgemeinen Zustand des Motors Ihres Fahrzeugs zu erhalten. Dies hilft zu verhindern, dass sich Stickoxidgase bilden, und das funktioniert sehr effektiv. 

Nach einiger Zeit kann dieses Ventil Kohlenstoffablagerungen aus der ständigen Wärmeeinwirkung sowie andere Detonationsnebenprodukte aufnehmen, die zu Systemblockaden führen oder dazu führen können, dass das Ventil geschlossen oder geöffnet bleibt. 

Deshalb ist es grundsätzlich ein nützlicher Trick, die richtige Art der Reinigung des Ventils zu kennen. Die beste Lösung, wenn Ihr Motor an einem der damit verbundenen negativen Symptome leidet. 

Aufbau von NOx-Gasen 

Ein AGR-Ventil funktioniert, indem es den Abgasen ermöglicht, in geeigneter Höhe und zu geeigneten Zeiten in die Brennkammer zurückzukehren. Es trägt dazu bei, die Verbrennungstemperaturen niedriger zu halten und die Ansammlung von Stickoxidgasen zu verhindern. Diese NOx-Gase sind sowohl für die menschliche Gesundheit als auch für die Umwelt insgesamt schädlich.

Die hohe Hitze und die Ablagerungen, die diese verursachen, können sogar eine ernsthafte Bedrohung für Ihren Motor darstellen. Wenn das verstopfte EVR-Ventil nicht überprüft wird, kann es zu einem Motorklopfen führen, das schließlich die inneren Komponenten des Motors zerstört, die dann ersetzt oder überholt werden müssen. Stellen Sie sich vor, wie aufwendig ein winziges Bauteil ist, das Sie stattdessen leicht ersetzen oder reinigen hätten können. 

Wann ist es an der Zeit, eine Änderung vorzunehmen?

Anzeichen von verstopftem AGR-Ventil könnten falsch erkannt werden, wenn sie von anderen zugrunde liegenden Bedenken herrühren. Deshalb ist es eine gute Entscheidung, diese durch direkte Inspektion oder unter Anleitung eines Fachmanns auszuschließen. Grundsätzlich werden Sie schlechte Beschleunigung, groben Leerlauf und schlechte Leistung feststellen, wenn das Ventil offen geklemmt wurde.

Qualitätsersatz AGR-Ventil
Das AGR-Ventil befindet sich oft am oberen Teil des Motors

Wenn es geschlossen ist, werden Sie den Geruch von Gas, den schlechten Kraftstoffverbrauch und das Klopfen des Motors bemerken. Was auch immer der Fall sein mag, Sie werden wissen, ob etwas oben durch die Kontrollleuchte des Motors ist. Das Ventil muss alle 50.000 Meilen oder so ausgetauscht oder gereinigt werden. Dies ist eine gute Sache, um es in Ihre jährliche Checkup-Liste aufzunehmen. 

Ein sauberer Start 

Das AGR-Ventil befindet sich oft am oberen Teil des Motors in der Nähe des Lufteinlasses oder der Drosselklappe. Überprüfen Sie zunächst die angeschlossenen und externen Komponenten auf Beschädigungen. Erkennen Sie Brüche und Risse am Schlauch? Wenn es elektronische Verbindungen gibt, sind sie dann sauber und einwandfrei? Das Ventil an sich ist winzig und oft sind es zwei bis vier Schrauben, die es fixieren. Entfernen Sie diese und trennen Sie diese vorsichtig von der Dichtung. Wenn sich die Dichtung in schlechtem Zustand befindet oder bricht, müssen Sie diese austauschen. Sie werden Ablagerungen von Kohlenstoff leicht bemerken, wenn sie vorhanden sind. Diese sind in der Regel schwarz, schmutzig und hart. Achten Sie darauf, dass nichts, z.B. Dichtungsstücke oder Ablagerungen, auf den Motor fallen. 

Sprühen Sie den Vergaserreiniger auf die Ablagerungen und wischen Sie dann vorsichtig und sofort den Sprühstrahl ab, der auf Elektronik oder Kunststoff gelangt. Sie können einen Pfeifenreiniger oder eine Drahtbürste verwenden, um die Ablagerungen zu entfernen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Gegenflächen nicht aushöhlen oder beschädigen. Wiederholen Sie dies mit dem Sprühen und Schaben, bis alles sauber ist. Wischen Sie kleine Partikel ab, ersetzen Sie alles und ziehen Sie dann alle Schrauben an, um die Reinigung des AGR-Ventils abzuschließen. 

Beiträge in der gleichen Kategorie:

    Keine gefunden