Die Wahl zwischen Kontaktlinsen oder Korrektionsbrillen hängt oft von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Ästhetik, Budget, Komfort, Bequemlichkeit und Lebensstil sind Faktoren, die Sie bei der Entscheidungsfindung berücksichtigen müssen. 

Bevor Sie sich zwischen Brille und Kontaktlinsen entscheiden, denken Sie daran, dass die eine nicht immer eine bessere Option als die andere ist. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, wenn es um Augengesundheit, Sehkraft und Benutzerfreundlichkeit geht. 

Hauptunterschiede zwischen Korrektionsbrillen und Kontaktlinsen 

Eine Brille bietet mehr Vorteile als Kontaktlinsen. Sie benötigen sehr wenig Wartung und Reinigung. Sie brauchen Ihre Augen auch nicht zu berühren, nur um sie zu tragen oder aufzusetzen, was das Risiko von Augeninfektionen verringert. Brillen sind auf lange Sicht auch erschwinglicher, weil Sie sie nicht so oft ersetzen müssen.

Korrektionsbrillen
Die Wahl zwischen Kontaktlinsen oder Korrektionsbrillen hängt oft von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Darüber hinaus kann eine Brille auch etwas bewirken, was Kontaktlinsen nicht können. Eine Brille kann die Lichtmenge, die in Ihre Augen eindringt, für optimale Sicht und Komfort anpassen. Photochrome Linsen, um genau zu sein, sind in Innenräumen während der Nacht klar. Sie können sich auch automatisch verdunkeln, wenn sie der Sonne ausgesetzt sind, um bei jedem Licht komfortabel und klar zu sehen. Während es Kontaktlinsen gibt, die einen Teil des UV-Lichts am Eindringen in die Augen hindern können, können die photochromen Brillengläser 100 % UV-Licht blockieren und nicht nur den inneren Teil der Augen vor UV-Strahlung schützen, sondern auch die Augenlider und die Außenseite der Augen. 

Brillen dienen auch als Erweiterung Ihres Charakters und Ihrer Persönlichkeit und sind ein ideales modisches Statement. 

Abgesehen davon bieten Kontaktlinsen gegenüber einer Brille viele Vorteile. Kontaktlinsen sitzen direkt über Ihren Augen, so dass die Sicht, insbesondere die periphere Sicht, nicht behindert wird. Sie können auch an Outdoor- und Sportaktivitäten teilnehmen, ohne befürchten zu müssen, dass Ihre Brille Ihnen im Weg steht, herunterfällt oder zerbricht. Mit Farbkontaktlinsen können Sie auch die Farbe Ihrer Augen ändern. 

Vorteile der Korrektionsbrille 

  • Das Tragen einer Brille verringert die Notwendigkeit, die Augen zu berühren, und verringert somit auch die Wahrscheinlichkeit von Augeninfektionen oder Augenreizungen.
  • Wenn Sie unter empfindlichen oder trockenen Augen leiden, wird eine Brille im Gegensatz zu Kontaktlinsen das Problem nicht verschlimmern. 
  • Im Allgemeinen sind verschreibungspflichtige Brillen in der Regel günstiger als Kontaktlinsen. Sie müssen Ihre Brille nicht so oft ersetzen, außer wenn sie versehentlich zerbrochen ist, selbstverständlich. Sollte sich Ihre Verschreibung im Laufe der Zeit einmal ändern, können Sie einfach die aktuellen Fassungen behalten und nur die Gläser ersetzen lassen. 
  • Fassungen können auch sehr modisch sein und viel über Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit aussagen, so dass das Aussehen Ihrer Brille ein markantes Statement abgeben könnte.
  • Brillen bieten ein gewisses Maß an Schutz vor verschiedenen Umweltfaktoren wie Schutt, Staub und Wind. 

Korrektionsbrille oder Kontaktlinsen oder beides?

Mit den verschiedenen Fortschritten in der Kontaktlinsentechnologie können heute viele Menschen erfolgreich Kontaktlinsen tragen, auch wenn sie als Hauptform der Sehkorrektur eine Korrektionsbrille bevorzugen. Die Entscheidung, ob und wann man eine Brille oder Kontaktlinsen trägt, ist daher oft eine Frage der persönlichen Vorlieben

Lesen Sie auch den nächsten Artikel: Beste Hausmittel gegen Verstopfung

Ob Sie sich nur ab und zu im Badezimmer schwer tun oder ständig mit diesem Problem kämpfen, es gibt mehrere Hausmittel gegen Verstopfung, die Sie vielleicht ausprobieren sollten.

Beiträge in der gleichen Kategorie:

Hausmittel gegen Verstopfung Das hilft Previous post Beste Hausmittel gegen Verstopfung
Next post Cloud-Hosting und seine erstaunlichen Vorteile